Corona in KärntenSpittal steuert auf Inzidenz von 400 zu: Am Nachmittag Entscheidung über Sperren

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Bezirk Spittal liegt schon bei über 380, ab 400 müssen Behörden reagieren. Eine Abriegelung des ganzen Bezirkes sei kein Thema, lokale Sperren hingegen schon.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

384,9 - so hoch ist aktuell, die Sieben-Tage-Inzidenz im Bezirk Spittal. Zum Vergleich: Einen Tag zuvor betrug dieser Wert 341,4. Am  Donnerstag um 14 Uhr aktualisiert die Agentur für Ernährungssicherheit die Inzidenzzahl. Ist der von Bund und Ländern festgelegte Grenzwert von 400 in der Sieben-Tage-Inzidenz überschritten, treten besondere Schutzmaßnahmen (etwa Ausreise-Kontrollen) in Kraft.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

waggef
4
11
Lesenswert?

Mich wundert nichts mehr

Wochenmarkt in Spittal, Menschenansammlung, die meisten eh mit Maske. Aber: rund um das Marktgelände haben die Kaffeehäuser geöffnet für "Coffee to go" mit dem deutlichen Hinweis, das Konsumation innerhalb von 50m rund um die Ausgabestelle nicht erlaubt ist. Gleichzeitig haben sie aber Stehtische aufgestellt. Wo konsumieren die Leute also ihren Kaffee? Richtig - am Stehtisch des Kaffeehauses, wo das Schild draufsteht "Konsumation nicht erlaubt"! Und das beste: Polizei fährt vorbei, schaut hin und wieder weg!! Oh Herr, lass Hirn regnen!! Wie gesagt: mich wundert nichts mehr!!

Laser19
5
5
Lesenswert?

Eine komplette "Abriegelung" .... soll es nicht mehr geben

Diese hat in Hermagor ganz gut funktioniert, daher darf es sie nicht mehr geben - logisch, oder?

umo10
12
11
Lesenswert?

Wieviele Betten sind im Krankenhaus samonigg noch frei?

Nach einjähriger infektionserfahrung; wie hoch muss die inzidenz steigen, bzw welche Steigerung ist empirisch zu erwarten? Wie hoch ist die impfrate der vulnerable Gruppe? Und hat das Krankenhaus schon die corona Medikamente von Roche um die virenlast zu stoppen?

archiv
22
29
Lesenswert?

Da kann sich der "WUNDERWUZZI" vom ...


... Team Kärnten schon das erste Mal beweisen!

Salcher
17
14
Lesenswert?

Demokratie

... und außerdem sind demokratisch gewählte Funktionsträger amzuerkennen!! - Punkt!!!

Salcher
15
13
Lesenswert?

Nur keine Sorge ....

Erstens ist der Bezirkshauptmann ja einer von der "besonderen" Partei, wenn ihr versteht was ich meine ....
Und zweitens braucht man keine Sorge zu haben, dass es der Bürgermeister nicht hinkriegen wird! Sei unbesorgt!

janoschfreak
25
19
Lesenswert?

Kurz & Schergen...

... sind reine Schönwetterpolitiker und Schuld sind natürlich immer die anderen.

Bobby_01
23
71
Lesenswert?

Und der

Kaiser will aufmachen.
Der tickt ja nicht richtig!
Ein österreichweites lockdown wäre dringend erforderlich gewesen.
Gestern bei den Ostverhandlungen hat sich der Kurz auch wieder eingemischt um nicht zu strenge Maßnahmen zu erlassen.
Die Länder gehören da ausgeschaltet und der Gesundheitsminister hat zu entscheiden damit die Zahlen wieder rasch runter gehen.

Giuseppe08
47
15
Lesenswert?

Und dann

soll gleich die Diktatur eingeführt werden, oder was?
Ich warte bis Wien die Inzidenz von 400 erreicht, was dann passiert. Nämlich gar nichts, denn die Großstadt kannst nicht einsperren. Lieber auf die kleinen Gebiete mit geringer Bevölkerung, denn da kann man Macht zeigen.
Es gibt leider keine gleichen Behandlungen für alle.