Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

PodcastBis zum Sommer sollen alle Kärntner, die das wollen, geimpft sein

Wie geht es mit den Corona-Impfungen in Kärnten weiter? Was muss ich bei der Anmeldung beachten? Und sind junge, gesunde Menschen dran? In unserem "Corona-Update" gehen wir diesen und weiteren Fragen nach.

Mitte März und Mitte April werden größere Impfstoff-Kontingente erwartet. Wenn der Plan hält, könnten bis zum Sommer laut dem Land alle, die das möchten, geimpft werden (Symbolfoto)
Mitte März und Mitte April werden größere Impfstoff-Kontingente erwartet. Wenn der Plan hält, könnten bis zum Sommer laut dem Land alle, die das möchten, geimpft werden (Symbolfoto) © Markus Traussnig
 

Weil Landeshauptmann Peter Kaiser das Impfen Ende Dezember als reine politische "Show" empfand, wurde in Kärnten erst am 5. Jänner mit den Corona-Impfungen begonnen. Seither geht es schnell: Das Bundesland ist mittlerweile Impf-Spitzenreiter in Österreich und hat bei der Anzahl an ausgelieferten und großteils verimpften Dosen pro 100 Einwohner die Nase vorn.

Kommentare (9)
Kommentieren
GordonKelz
0
0
Lesenswert?

Welches Jahr......?!

Gordon

anton6
0
2
Lesenswert?

Rechner Pandemieende !

Zur Abschätzung des Impftermins ,kann ich jedem nur den Rechner auf pandemieende.at empfehlen. Der ist bei der momentanen Impfgeschwindigkeit eher ernüchternd.

gonde
1
21
Lesenswert?

Den Artikel werden wir uns merken müssen - zumindest bis zum Herbst.

.

OE39
7
9
Lesenswert?

Kooperativ

Jetzt wäre ich mal kooperativ und testbereit: Testhotline: Stundenlang in der Warteschleife;
Selbsttest in den Apotheken: In 5 Apotheken gewesen, Überall ausverschenkt, wann sie wieder welche bekommen, wissen sie nicht..... Tolle Strategie!

crawler
0
4
Lesenswert?

Möglicherweise

sollte man die Hotline jenen zur Verfügung lassen die nicht Internet können. Bei mir war jede Anmeldung über Internet spätestens 1/2 Stunde später bestätigt. Den Termin kann man selber auswählen. Bei den Apotheken wird es halt sein wie voriges Jahr mit dem Toilettpapier. Ausserdem nutzen die Home- Testungen der Allgemeinheit eher weniger, da die Meisten einen positiven Status wegen der begleitenden Einschränkungen eher nicht melden werden.

umo10
3
12
Lesenswert?

Fr Merkel will sich nicht mit AstraZeneca impfen

„Ich bin noch nicht dran“. Hr Kolleritsch, das ganze impfgremium und hr Kaiser sind jetzt dran. Moralisch sollten sie sich mit AstraZeneca impfen lassen

Wendel1980
1
17
Lesenswert?

Haha.

Vor zwei Wochen hieß es vom Land noch: „Bis Mai“. Jetzt heißt es bis zum Sommer. In zwei Wochen dann „Bis zum Herbst“.

Chaos pur, wer soll solche Ankündigungen noch glauben?

Robinhood
0
4
Lesenswert?

Welchen

Sommer? 2022?

Pelikan22
1
10
Lesenswert?

Wer's glaubt wird selig!

Ganz einfache Rechnung: Der vorhandene Impfstoff reicht locker, weil nicht alle geimpft werden wollen! Einfach umetikettieren!