Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bezirk SpittalFlugzeug verlor Propellerblatt: Notlandung auf Schneefeld

Riesenglück für zwei Oberösterreicher bei Flug in Kärnten: Pilot und sein Bekannter blieben unverletzt.

Das Kleinflugzeug geriet ins Trudeln
Das Kleinflugzeug geriet ins Trudeln © kk
 

Ein 65-jähriger Mann flog am Dienstag gegen 16.15 Uhr mit seinem 66-jährigen Bekannten (beide aus dem Bezirk Eferding in Oberösterreich)  mit einem Kleinflugzeug in Richtung Spittal/Drau.

Kommentare (4)
Kommentieren
paulrandig
3
4
Lesenswert?

Ähm...

...was hat der Verlust eines Propellerblattes damit zu tun, dass das Flugzeug in Turbulenzen geriet? Oder ist der Ausdruck hier metaphorisch gemeint? Dafür wäre er aber zu nahe am tatsächlichen Fachgebiet, dass es unmissverständlich wäre.

Shiba1
1
2
Lesenswert?

Wenn es

eines von zwei oder drei Propellerblätter ab-/ausreißt, entstehen ordentliche Vibrationen, die waren wohl mit dem laienhaften Begriff Turbulenzen gemeint

ErichGolger
1
4
Lesenswert?

... aus der Verankerung?


Um diesen Artikel zu lesen, darf man nicht vom Fach sein.

heri13
10
2
Lesenswert?

Was ist das für ein Kleinflugzeug?

Es hat drei Propeller?