Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Rettungseinsatz Wiener waren rechtmäßig in Kärnten, kein Corona-Verstoß

Nachdem Wiener von der Flattnitz gerettet wurden, führte die Polizei eine Wohnsitz-Kontrolle durch. "Sie waren rechtmäßig in Kärnten. Die Familie hat hier einen Nebenwohnsitz", heißt es nun.

 Nach einem dramatischen Rettungseinsatz auf der Flattnitz konnte eine Wiener Familie unverletzt geborgen werden.
Nach einem dramatischen Rettungseinsatz auf der Flattnitz konnte eine Wiener Familie unverletzt geborgen werden. © Bergrettung Althofen
 

Ende gut, alles gut: Nach einem dramatischen Rettungseinsatz auf der Flattnitz konnte eine Wiener Familie unverletzt geborgen werden. Der Vater, die Mutter, der 15-jährige Sohn und der Familienhund mussten mit Hilfe des Polizeihubschraubers und der Bergrettung aus dem unwegsamen und verschneiten Gelände geborgen werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen