Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lenker verletztRegionalzug prallte auf unbeschranktem Bahnübergang gegen Lkw

In der Gemeinde Eberndorf kam es am Dienstagvormittag zu einer Kollision zwischen einem Regionalzug und einem Lkw. Die Passagiere im Zug blieben unverletzt, der Lkw-Lenker erlitt Verletzungen.

Die Unfallstelle
Die Unfallstelle © Varh
 

Am Dienstag am späten Vormittag kam es in der Gemeinde Eberndorf zu einem Zugunglück. Ein Regionalzug war von Kühnsdorf Richtung Bleiburg unterwegs. Um 11.15 Uhr passierte der Zug einen unbeschrankten Bahnübergang in der Ortschaft Pribelsdorf. Dort dürfte ein 39-jähriger Lkw-Lenker aus Klagenfurt den Zug offenbar übersehen haben. Jedenfalls wollte der Mann mit seinem Lkw, der mit Lacken und Lösungsmitteln beladen war, die Gleise überqueren und wurde vom Zug gerammt. Denn trotz sofort eingeleiteter Notbremsung des Triebwagenfahrers (39-jähriger aus dem Bezirk Wolfsberg), konnte der Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen