Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtStreit eines amtsbekannten Paares artete aus

Verdacht der Körperverletzung, aggressives Verhalten bei der Vernehmung durch Polizisten und Todesdrohung gegenüber seiner Partnerin (28) brachten 32-jährigen Klagenfurter in die Justizanstalt.

Zwischenstation Justizanstalt
Zwischenstation Justizanstalt © KLZ/Markus Traussnig
 

Am Montag um 13 Uhr wurde die Polizei zu einem angeblichen Rettungseinsatz nach einem medizinischen Notfall in einer Wohnung in Klagenfurt gerufen. Vor dem Haus trafen die Beamten eine  amtsbekannte Frau, in ihrem Auto sitzend, an. Die 28-Jährige zeigte sich äußerst aufgelöst und panisch. Die Frau gab an von ihrem ebenfalls amtsbekannten 32-jährigen Lebensgefährten verletzt worden zu sein. Sie hatte einen zerrissenen rechten Ärmel und eine rötliche Schwellung im Bereich des rechten Oberarmes. Sie wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen