Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

RudenMann stürzte bei Inventur von Hochregal fünf Meter in die Tiefe

53-jähriger Slowene wollte Störung beheben. Mit ihm stürzte eine 650 Kilo schwere Lagerkiste ab, blieb aber im Mittelteil hängen. Der Mann fiel auf Eisenrohre und wurde schwer verletzt.

Christophorus 11 flog den Schwerverletzten ins UKH Klagenfurt
Christophorus 11 flog den Schwerverletzten ins UKH Klagenfurt © KLZ/Jürgen Fuchs
 

Ein 53-jähriger Slowene war am Montag gegen Mittag mit Inventurarbeiten im Bereich eines computergesteuerten Hochregals eines Unternehmens in Ruden beschäftigt. Aufgrund einer Störung der Mechanik im obersten Bereich des Regalsystems kam es in ca. fünf Metern Höhe durch ein verrutschtes Alurohr zu einer Störung.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen