Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntnerin dankt Pflegern Schönstes Geburtstagsgeschenk: Mit 95 Corona überstanden

Ernestine Wutscher hat Corona überstanden und spricht nun allen Mut zu, die auch an Covid-19 erkrankt sind. Die Pflegeheimbewohnerin hat sich zurückgekämpft und feierte am Neujahrstag ihren 96. Geburtstag.

Die 96-jährige Ernestine Wutscher mit Enkelsohn  Christian Mörtl und der Pflegerin Safeta Bacic. "Wir möchten allen Pflegern danken", sagen Oma und Enkel.
Die 96-jährige Ernestine Wutscher mit Enkelsohn Christian Mörtl und der Pflegerin Safeta Bacic. "Wir möchten allen Pflegern danken", sagen Oma und Enkel. © KK
 

"Wir möchten allen Mut zu sprechen, die momentan mit Corona kämpfen", sagen Christian Mörtl (48) und seine Oma Ernestine Wutscher. Die Kärntnerin hat vor wenigen Wochen ihre Corona-Erkrankung überstanden. Am heutigen Neujahrstag feierte sie ihren 96. Geburtstag. "Sie ist eine Kämpfernatur und wollte unbedingt wieder gesund werden. Das hat sie geschafft. Das schönste Geburtstagsgeschenk hat sie sich somit selbst gemacht: Sie ist wieder fit", sagt Enkel Christian Mörtl. Und wie fit sie ist: Die 96-Jährige hat alle neun Geburtstagskerzen auf ihrem Reindling beim ersten Versuch ausgeblasen. Für den Geburtstags-Fototermin im SeneCura Pflegeheim in Klagenfurt-Viktring hat sie sich extra hübsch hergerichtet und sogar die Fingernägel lackieren lassen. "Die Oma will einfach immer am Alltag teilhaben, sie ist ein sehr lebensfroher Mensch", sagt Mörtl. Und das, obwohl die 1925 geborene Frau schon viel hinter sich hat: Ihr Mann ist schon lange vor ihr gestorben, ihre beiden Töchter sind auch nicht mehr am Leben. "Aber sie schaut weiterhin immer nach vorne."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

visw1
0
31
Lesenswert?

Alles Gute

Zum Geburtstag, viel Glück und weiterhin noch lange gesund bleiben!
Es ist so schön,Beiträge über solches Glück zu lesen!
Freue mich mit Ihnen und Ihrer Familie!
.