Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lenkerin verletztUnfall im Metnitztal: Auto stieß gegen Schneepflug

Eine 48-jährige Fahrzeuglenkerin geriet Mittwochfrüh auf der schneeglatten Metnitztal Landesstraße ins Schleudern. Das Auto stieß daraufhin gegen das Schild eines Räumfahrzeugs.

Im Metnitztal stieß ein Pkw gegen das Schild eines Schneepflugs (Symbolfoto)
Im Metnitztal stieß ein Pkw gegen das Schild eines Schneepflugs (Symbolfoto) © Markus Traussnig
 

Auf der Metnitztal Landesstraße (L 62) kam es Mittwochfrüh zu einem Verkehrsunfall. Eine 48-jährige Metnitzerin war dort um 6.10 Uhr mit ihrem Pkw von Oberhof in Richtung Friesach unterwegs. Plötzlich geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf der Schneefahrbahn ins Schleudern. Zur selben Zeit kam ihr ein 57-Jähriger mit einem Schneeräumfahrzeug der Landesstraßenverwaltung entgegen. Der Pkw stieß gegen das Schild des Schneepflugs. Die Frau wurde unbestimmten Grades verletzt und musste von der Rettung ins Krankenhaus Friesach eingeliefert werden. An ihrem Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Der Lenker des Räumfahrzeuges blieb unverletzt und konnte den Winterdienst fortsetzen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

edug16
0
1
Lesenswert?

Vorbildlicher, selbstloser Einsatz

Die Feuerwehrleute sind im Einsatz: bei jedem Wetter, zu jeder Tageszeit,
unter größtem persönlichen Aufwand.

( ... und dann verlangt eine Versicherung Schadenersatz für verschmutzte Autositze - und eine zweite Versicherungsgesellschaft zahlt hurtig - ohne wenn und aber - die verlangte Geldsumme aus. )