Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

MaltaRettungshubschrauber musste Jäger aus hochalpiner Notlage bergen

Ein Jäger aus Wien rutschte im hochalpinen Gelände auf einem schneebedeckten Stein aus und verletzte sich dabei. Er wurde vom Rettungshubschrauber per Seil geborgen.

© KK/Helmut Weixelbraun
 

Am Mittwoch hielt sich ein 69-jähriger Wiener in einer Eigenjad im hochalpinen Gelände in der Gemeinde Malta auf. Gegen 9 Uhr kehrte er zu seiner Jagdhütte auf 1670 Metern Seehöhe zurück, als er auf einem schneebedeckten Stein ausrutschte und Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.