Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TunnelunfallZu wenig Sicherheitsabstand ist immer wieder Auslöser von schweren Unfällen

© 
 

Es kam wie es offensichtlich immer wieder kommen muss: Zu geringer Abstand zum Vorderfahrzeug war wohl mit ein Grund für den verheerenden Auffahrunfall mit drei Todesopfern aus einer Familie in einem Tunnel der Südautobahn im Packabschnitt.

Kommentare (4)
Kommentieren
fwf
1
6
Lesenswert?

Nicht nur

Auch das Fehlen von Pannenstreifen im Tunnel ist ein massives Sicherheitsrisiko. Denn wenn der Wagen streikt, kann die nächste "Pannenbucht" noch sehr weit sein. Und unaufmerksame Lenker wird es immer geben. Hier sollte der Autobahnbetreiber per Gesetz gezwungen sein, Pannenstreifen vorzusehen. Ebenso sind die Randsteine, die ein weiteres Ausweichen verhindern, ein absoluter Unfug. Man sollte einmal italienische Tunnel vergleichen.

fwf
1
4
Lesenswert?

Nicht nur

Auch das Fehlen von Pannenstreifen im Tunnel ist ein massives Sicherheitsrisiko. Denn wenn der Wagen streikt, kann die nächste "Pannenbucht" noch sehr weit sein. Und unaufmerksame Lenker wird es immer geben. Hier sollte der Autobahnbetreiber per Gesetz gezwungen sein, Pannenstreifen vorzusehen. Ebenso sind die Randsteine, die ein weiteres Ausweichen verhindern, ein absoluter Unfug. Man sollte einmal italienische Tunnel vergleichen.

voit60
0
12
Lesenswert?

Wie soll der Abstand zu einen stehenden Auto wohl sein

Herr Redakteur? Es ist beim stehenden Auto noch ein PKW vorbei gefahren, und dann hat es leider gekracht. Hat in dem Fall wohl nichts mit Abstand, wohl eher mit Ablenkung zu tun.

wollanig
0
22
Lesenswert?

Was hier

ganz sicher nicht der Grund war, war zu geringer Abstand. Keine Ahnung, wie Sie auf sowas kommen, wenn der Pkw schon einige Zeit vor dem Aufprall gestanden, die Lenkerin ausgestiegen und kein plötzliches, unerwartetes Abbremsen erfolgt ist. Vielmehr liegt offensichtlich und wie so oft mangelnde Aufmerksamkeit des Lkw Fahrers vor, denn sonst hätte er rechtzeitig ausweichen oder anhalten können. Und wenn so ein Truck auf einen stehenden Pkw kracht, wie z.B. oft am Ende eines Staus, dann ist meist nicht mehr viel zu retten. Großer Abstand hilft leider gar nichts, wenn man ihn wegen irgendwelcher Idiotien wie auf's Handy schauen nicht mehr nutzen kann. Natürlich haben Sie Recht, dass zu geringer Abstand im fließend Verkehr hochgradig gefährlich und massiv zu bestrafen ist. Aber hier war es eben nicht so.