Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Prozess am Montag Bräutigam wegen Vergewaltigung einer 16-Jährigen angeklagt

Der Mann muss sich am Montag am Landesgericht Klagenfurt verantworten. Der 29-Jährige bestreitet die Vorwürfe.

Der Prozess startet am Montag in Klagenfurt
Der Prozess startet am Montag in Klagenfurt © KLZ/Weichselbraun
 

Ein Polterabend ist im August 2019 völlig entgleist. Davon ist die Staatsanwaltschaft Klagenfurt überzeugt. Sie hat einen 29-Jährigen, den Bräutigam, wegen Vergewaltigung angeklagt. Gegen 1.30 Uhr soll der Oberkärntner in einem Lokal in Spittal/Drau eine 16-Jährige vergewaltigt haben. Dafür soll er laut Anklage die Türe zum WC, in dem sich die junge Frau aufgehalten hat, aufgezwängt haben und dann über sein Opfer hergefallen sein. Der Angeklagte hat in seinen bisherigen Einvernahmen die Vergewaltigung bestritten. Er gab an, dass der Sex mit dem Mädchen einvernehmlich gewesen sei.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen