Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Umfärbungen drohenZittern in den Bezirken vor nächster Sitzung der Ampel-Kommission

Am Donnerstag beraten die Mitglieder der Kommission über neue Ampelschaltungen. Klagenfurt Stadt und Land sowie St. Veit könnten Farbe Grün verlieren.

THEMENBILD - SCHULBEGINN
© APA/SCHLAGER
 

Völkermarkt und Hermagor leuchten orange (hohes Risiko) Villach Stadt und Land gelb (mittleres Risiko). Alle anderen Bezirken in Kärnten weisen derzeit nur geringe Gefahr aus. Das könnte sich am morgigen Donnerstag ändern, wenn die Ampel-Kommission wieder tagt. Entscheidend für die Ampelschaltung sind Kriterien wie die Infektionsrate auf 100.000 Einwohner oder die Bildung von Clustern. Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) weist in ihrem Dashboard derzeit für den Bezirk St. Veit mit 106 die höchste Infektionszahl auf 100.000 Einwohner in Kärnten auf. Hinzu kommen ein Cluster in einem Pflegeheim und einer in einer Betreuungseinrichtung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.