Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit Überschall nach Osttirol Keine Funkverbindung zu Jet: Alarmstart der Eurofighter-Rotte

Business-Jet war Samstagmittag auf dem Weg von Athen nach London. Nach Kontaktaufnahme wurde Einsatz beendet.

Die Rotte startete von Zeltweg aus
Die Rotte startete von Zeltweg aus © APA/EXPA/Johann Groder
 

Weil ein Business-Jet Samstagmittag keine Funkverbindung zur zivilen Luftraumkontrolle hatte, wurde ein Alarmstart der Eurofighter-Rotte ausgelöst. Die beiden Abfangjäger flogen aufgrund der Entfernung mit Überschall nach Osttirol. Deren Überschallknall war im Raum Osttirol sowie im Gasteinertal zu hören. Nach der Kontaktaufnahme wurde der Einsatz beendet.

Kommentare (5)

Kommentieren
GordonKelz
30
5
Lesenswert?

Kosten eines solchen Kasperltheaters.....

...bestimmt einige hunderttausend Euro und 2 Flieger die wieder gewartet werden!
Sind wir im Krieg?
Gordon Kelz

Amadeus005
0
1
Lesenswert?

Der Verursacher zahlt das nicht?

Würde die Aufmerksamkeit auf den Funkverkehr deutlich erhöhen.

joektn
5
27
Lesenswert?

Nein

Aber wir haben immer noch eine gültige Verfassung in der die Luftraumüberwachung explizit angeführt ist. Verfassung mal lesen Herr Kelz, gern bei einem Cafe "im Wohnzimmer".

GordonKelz
3
7
Lesenswert?

Verfassung.....

...ein Papier das bis ans Ende aller Tage gilt?
Kann es wohl nicht sein.
Jederzeit für einen Cafe zu haben, außer kommende Woche, bereite gerade eine Benefizveranstaltung für eine vom Schicksal schwer geprüfte Familie in Weißenstein vor!
Gordon Kelz

andreash
1
4
Lesenswert?

Benefizveranstaltung

Bitte genauere Infos!
A gibt allerdings auch in Fresach eine leidgeprüfte junge Familie, deren Vater im August bei einem Arbeitsunfall in Villach ums Leben kam...