Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neuer Fall in VillachSchul-Cluster wächst: Kind wurde positiv getestet, Klasse geschlossen

Neben der Handelsakademie ist nun auch das Peraugymnasium betroffen. Schüler und Lehrer werden nun getestet. Fälle hängen zusammen.

Die Klasse wurde geschlossen
Die Klasse wurde geschlossen © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Der Corona-Cluster rund um die Handelsakademie in Villach ist am Freitag weiter gewachsen. Betroffen ist mittlerweile auch das Peraugymnasium, wo eine 1. Klasse geschlossen werden musste. Ausgangspunkt ist laut Behörden eine HAK-Lehrerin, die eine Freundin angesteckt hat, deren Sohn nun ebenfalls erkrankt ist und das Gymnasium besucht.

Kommentare (2)

Kommentieren
duMont
0
1
Lesenswert?

Halbe Lösung der Hygiene

"Im Schulgebäude gelten Abstandsregeln und Maskenpflicht. Klassenräume und das Lehrerzimmer sind davon laut Verordnung aber ausgenommen". Wo darf man sich also in der Schule mit Corona anstecken ?

dietaenzerin
5
4
Lesenswert?

@Redaktion:

Wäre es möglich, den Ort und/oder Bezirk der betroffenen Schule beim Kurztext im Corona-Ticker jeweils gleich dazuzuschreiben?

Das würde den Lesern die sofortige Zuordnung zum Bundesland (K oder Stmk.) sehr erleichtern.

Vielen Dank!