Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vorgetäuschter Unfall80-jährige Frau gab einem Betrüger tausende Euro

Eine Frau aus Klagenfurt wurde von Betrügern überredet, tausende Euro für einen angeblichen Verkehrsunfall ihrer Tochter zu zahlen.

 Als die 80-Jährige später mit ihrem Sohn sprach, erfuhr sie, dass es überhaupt keinen Unfall gab. Sie wurde Opfer von Betrügern.
Als die 80-Jährige später mit ihrem Sohn sprach, erfuhr sie, dass es überhaupt keinen Unfall gab. Sie wurde Opfer von Betrügern. © KLZ/Kanizaj
 

Am Mittwoch erhielt einen 80-jährige Frau aus dem Bezirk Klagenfurt einen Anruf von einer Unbekannten, dass ihre Tochter in einen Autounfall verwickelt sei und 68.000 Euro für die Kaution benötigt werden.

Kommentare (1)

Kommentieren
Civium
0
5
Lesenswert?

Junge Leute sprecht mit euren

alten Eltern und Bekannten und klärt sie auf , dass die Welt von heute eine andere ist und auch Pensionisten-vertretungen sind gefordert!