Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zwölf Personen in QuarantäneHAK Villach: Drei Lehrpersonen positiv auf Corona getestet

Nach Infektionsfall vom Dienstag wurden am Mittwoch zwei weitere Lehrpersonen positiv auf Corona getestet. Zwölf Personen sind in Quarantäne. Maskenpflicht auch in Klassen.

© Weichselbraun
 

Nur wenige Tage nach Schulbeginn wurden in Kärnten die ersten Coronafälle an einer Schule bekannt. In der HAK in Villach wurde zuerst  eine Lehrerin positiv auf das Virus getestet, bestätigt Gerd Kurath, Leiter des Landespressedienstes. Bald darauf wurde klar, dass zwei  weitere Lehrpersonen positiv auf Corona getestet wurden.

Kommentare (9)

Kommentieren
07ran
0
9
Lesenswert?

Gerade in dieser Berufsgruppe

hätte man in der letzten Ferienwoche Coronatestungen durchführen können.

wollanig
16
8
Lesenswert?

Jaja, groß das Gendern

pushen aber sich selbst nicht dran halten. Wie üblich wird negativ Behaftetes nicht gegendert. Das kann ruhig männlich bleiben. Was ist, rechnet ihr damit, dass es eh keiner merkt?

wollanig
0
1
Lesenswert?

Was?

Sonst immer empört und hier rot drücken?

levis555
23
14
Lesenswert?

In der HAK Villach gibt es also Lehrer, die keinen Kontakt zu Schülern haben

Was die wohl machen? Ihren Kollegen den Einschaltknopf am Laptop zeigen?

mcmcdonald
6
23
Lesenswert?

Es waren Ferien...

...du Schlaumeier.

Pelikan22
0
1
Lesenswert?

Kannst lesen, Witzbold?

Nur wenige Tage nach Schulbeginn ..... Was heißt das? Haben da die LehrerInnen noch immer Ferien?

Pelikan22
17
3
Lesenswert?

Noch nie was vom "Gendern" gehört?

Jetzt wär's wichtig, denn ob Manndl oder Weibl würd mich schon interessieren!

wollanig
6
5
Lesenswert?

Auch 6 andere

kennen es offenbar nicht.

Pelikan22
14
6
Lesenswert?

Jetzt müsst ma halt rausfinden, mit wem sie zusammen warn!

In der Gastronimie kein Problem, da werden Listen geführt. Bei kulturellen Veranstaltungen ebenso! Also wo waren sie? Wahrscheinlich in der Schule!