Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Frau starb bei AbsturzKärntner Pilot zu 18 Monaten bedingter Haft verurteilt

Bei den Wolfsberger Flugsporttagen kam es im Vorjahr zu einem tödlichen Absturz. Der 56-jährige Kärntner musste sich am Freitag wegen grob fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Der Prozess fand am Landesgericht Klagenfurt statt
Der Prozess fand am Landesgericht Klagenfurt statt © KLZ/Weichselbraun
 

Am Landesgericht Klagenfurt wurde am Freitag ein Prozess rund um einen 56-jährigen Segelkunstflugpilot fortgesetzt. Der Kärntner wurde wegen grob fahrlässiger Tötung zu einer bedingten Haftstrafe von 18 Monaten verurteilt. Er habe seine Sorgfaltspflicht außer Acht gelassen und dadurch den Tod einer Passagierin zu verantworten, so das Gericht. Der Angeklagte hatte sich nicht schuldig bekannt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen