Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

St. KanzianNach Wespenstich: Urlauber (38) starb an allergischem Schock

Tragischer Zwischenfall auf Campingplatz am Turnersee. Ein 38-jähriger Urlauber wurde Freitagnachmittag von einer Wespe gestochen, erlitt einen allergischen Schock und verstarb trotz einer rasch aktivierten Rettungskette.

Trotz einer funktionierenden Rettungskette gab es für den Urlauber keine Hilfe meht
Trotz einer funktionierenden Rettungskette gab es für den Urlauber keine Hilfe meht © APA/Jakob Gruber
 

Ein 38-jähriger Urlaubsgast befand sich am  Freitag gegen 16 Uhr gemeinsam mit seiner Frau und seinen beiden Kindern auf seinem Campingstellplatz am Turnersee. Laut Angaben seiner Ehefrau wurde er von einer Wespe in den Rücken gestochen. Durch den Stich erlitt der Mann plötzlich Atemnot und bekam starke Schweißausbrüche.

Reanimation verlief erfolglos

Weitere Urlaubsgäste setzten einen Notruf ab und begannen mit der Reanimation, bis die Rettungskräfte und in weiterer Folge der Rettungshubschrauber Christophorus 11 eintrafen. Der Mann wurde über eine längere Zeitdauer reanimiert. Dies jedoch ohne Erfolg. Der 38-Jährige verstarb noch vor Ort.

Wespenstiche zuvor unauffällig

Die Ehefrau gab an, dass er das letzte Mal vor rund acht Jahren allergisch auf einen Wespenstich reagiert habe. Seitdem wurde er schon mehrmals durch eine Wespe gestochen und zeigte keinerlei Anzeichen auf eine allergische Reaktion. Aus diesem Grund habe er auch kein Antiallergikum bei sich gehabt. Die Familie wurde vom Kriseninterventionsteam betreut.

Kommentare (4)

Kommentieren
Musicjunkie
0
7
Lesenswert?

Welch ein Schicksalsschlag.

Wünsche der Familie jetzt viel, viel Kraft.

MichaelaAW
1
57
Lesenswert?

Ach oje

alles Gute der Familie! Viel Kraft durch ein ganz starkes Umfeld wünsch ich den Kindern.

eko
19
26
Lesenswert?

Ich kenne das

hab Gott sei Dank 2mal Glück gehabt 😇

brosinor
0
103
Lesenswert?

schrecklich!

mein Mitgefühl der Familie!
So ein Unglück......