Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bombenleger von GuttaringLaptop noch immer versperrt: Prozess wegen Kinderpornografie folgt

Bislang ist es den Kriminalisten noch nicht gelungen, sich Zugang zu dem Laptop des Hauptangeklagten zu verschaffen. Auf seinem Handy wurden bereits 376 kinderpornografische Bilder gefunden.

© Markus Traussnig
 

Neben den Vorwürfen des versuchten Mordes muss sich der 29-jährige Hauptverdächtige auch wegen Besitzes kinderpornografischer Bilder vor Gericht verantworten – 376 davon wurden auf seinem Handy in einem versteckten Ordner gefunden. Ziemlich bald nach Beginn der Verhandlung schied Richter Bernd Lutschounig zwar diesen Vorwurf aus dem Verfahren aus, da es hierfür einen eigenen Prozess geben soll.

Kommentare (3)

Kommentieren
pescador
7
24
Lesenswert?

Das darf doch nicht wahr sein!

Die haben keine Spezialisten die einen Laptop knacken können?!?!

9956ebjo
0
7
Lesenswert?

Pescador

In ein paar Minuten kann man einen PC so verschlüsseln, dass in vernünftiger zeit keiner reinkommt, außer derjenige mit dem Masterkey.

amse84ik
0
3
Lesenswert?

Ich denke Sie werden

ein 08/15 Passwort haben - ein lt.Zeitung 60 stelliges Pw. zu knacken ist kein Honiglecken - falls Sie überhaupt eine Ahnung haben wie so etwas funktioniert...