Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Slowenischer StaatsbesuchKaiser: "Wir haben gemeinsame Wurzeln"

Sloweniens Staatspräsident Pahor war auf Kärnten-Besuch. Gemeinsam mit Landeshauptmann Kaiser strich er die Wichtigkeit des 10. Oktobers hervor.

SLOWENISCHER PRAeSIDENT PAHOR IN KAeRNTEN: PAHOR / KAISER
Kontaktlos lief die Begrüßung zwischen Pahor und Kaiser © APA/EGGENBERGER
 

Das Jubiläumsjahr 2020, in dem der Volksabstimmung vor 100 Jahren gedacht wird, gäbe Gelegenheit zu zeigen, „dass wir Europäer sind und gemeinsame Wurzeln haben“. Dieses Resümee zog Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) nach dem Besuch des slowenischen Staatspräsidenten Borut Pahor im Klagenfurter Regierungsgebäude.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

zill1
10
13
Lesenswert?

Slowenen Besuch!

Auch ich bin froh das es in kärnten zwischen beiden Volksgruppen Frieden gibt ! Aber das ein Politiker eines Landes das die eigene deutsche Minderheit in Slowenien nach Titos Muster unterdrückt aber in Österreich sich über die slowenische Minderheit erkundigt find ich eine Frechheit! Herr Landeshauptmann machen sie ihren guten Ruf nicht zunichte das sie dem Gerücht Nahrung geben das sie auch vom unseren Nachbarland bezahlt werden fürs wegschauen bei der Unterdrückung unserer Landsleute unten !

zill1
7
11
Lesenswert?

Slowenen besuch

An die Daumen nach unten Drücker! Gratulation an euch das ihr kaltlächelnd wie auch unsere Politiker wegschaut wie unsere Minderheit unten vergessen wird und die andere Minderheit bei uns in Milch und Honig badet

eston
12
8
Lesenswert?

Kaiser hat es richtig gemacht,

österreichische Spitzenpolitiker möchten bei Staatsbesuchen im Ausland auch nicht auf österreichische Nazipolitiker angesprochen werden.