Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EuropapolitikFür schnellen Ausbau der europäischen Schienennetze

In der Europapolitischen Stunde bot der Kärntner Landtag den Europa-Mandataren die Möglichkeit, ihre Standpunkte darzulegen.

Lukas Mandl, EU-Mandatar der ÖVP
Lukas Mandl, EU-Mandatar der ÖVP © EXPA/Michael Gruber
 

"Das beste Kraftwerk ist das, das nicht gebaut wird", betonte der grüne Europa-Abgeordnete Thomas Waitz heute in der Europapolitischen Stunde des Kärntner Landtages. Zwei Mal im Jahr bietet sich Europa-Mandataren die Gelegenheit, im Kärntner Landtag ihre Positionen zu vertreten. Diesmal standen "Maßnahmen für die Energiewende" zur Diskussion.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren