Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Selbstinszenierung"Peter Kaiser sieht Maskenpflicht kritisch

Ist die Rückkehr der Maske der richtige Schritt? Kärntens Landeshauptmann Kaiser äußert Skepsis: „Es hat einen Placeboeffekt". Die Wiedereinführung sei zu erwarten gewesen.

© APA/HANS PUNZ
 

In Supermärkten, Banken und bei der Post muss ab Freitag in ganz Österreich wieder eine Maske oder ein Mund-Nasen Schutz getragen werden. Ist die Rückkehr der Maske der richtige Schritt? Skepsis äußerte Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser im Ö 1 Morgenjournal: „Ich habe langsam das Gefühl, dass die Inszenierung steht über allen Inhalten steht.“ Die Wiedereinführung der Maske sei zu erwarten gewesen. Die Maskenpflicht an sich beurteilt er: „Es hat einen Placeboeffekt, ich schließe mich der Fachmeinung der Ages an, ob das wirklich in der Lange ist irgendwas zu verhindern, ist mehr als fraglich.“

Kommentare (24)

Kommentieren
wollanig
2
4
Lesenswert?

Oberpeinliche Performance der Roten.

Kaiser stellt die massiven Forderungen der SPÖ Führung nach Masken Pflicht als Blödsinn hin.

pink69
1
2
Lesenswert?

Dann

Sollte man sich wehren, sollte Führung zeigen und nicht deppat kryptisch argumentieren und vor allem den Sarkasmus beiseite lassen .

kritiker47
3
4
Lesenswert?

Pflichtbewusst hat

die "Kaiser"-Zeitung wieder einmal ungeprüft einen kaiserlichen "Auswurf" veröffentlicht, der ganz im Gegensatz zur Meinung der SPÖ-PAM steht. Vor einiger Zeit wurde sogar geschrieben, dass die eigentliche Tauglichkeitsprüfung für die Bundesregierung die Grenzöffnung nach Italien zum Wohle des Südens von Österreich wäre !? War das ernst gemeint von der Frau Chefredakteurin ?

GanzObjektivGesehen
5
8
Lesenswert?

Der Placebo Effekt hat einen Wirksamkeit von ca. 20% !

Rein rechnerisch werden also von 1000 möglichen Infektionen 200 verhindert.
Und wenn nur ein paar dieser verhinderten Ansteckungen zu einem Cluster geführt hätten wäre die Wirksamkeit noch ein Stück höher anzusetzen.
Klingt nach einer fairen Chance....

wanky
4
8
Lesenswert?

Die Richtung stimmt nicht....

...welche unser Herr Landeshauptmann da vorgibt....aber unsere Bevölkerung hat ja schon ein großes Maß an Eigenverantwortung gezeigt und wird es auch wieder tun...und das ist gut so...

Don Camillo
7
17
Lesenswert?

Es ist wohl sehr bedenklich, ...

... wenn die Maskenverpflicht erst dann verkündet werden darf, wenn jene Person, die zurzeit das Amt des Bundeskanzlers inne hat, im Inland ist. Da kommt zwangsläufig die Frage auf, ob eine solche Maßnahme wirklich einen fachlich fundierten Hintergrund hat oder wie der rote LH aus Kärnten meint, viel mehr der Selbstinszenierung dient. Wenn die Maskenpflicht notwendig ist, warum kann man dann eine paar Tage warten, bis eine solche Schutzmaßnahme wirksam werden kann? Wenn man ganz provokant ist, könnte man auch meinen, dass wir einen von der Anwesenheit einer bestimmten Person abhängigen Virus im Land haben. Einen solchen brauchen wir wirklich nicht.

Immerkritisch
2
10
Lesenswert?

Demütigend

für den Vizekanzler, wenn er in einer solchen Sache auf den Bundeskanzler warten muss. Wofür gibt es dann eigentlich einen Vizekanzler - den könnten wir doch streichen!

Ifrogmi
2
2
Lesenswert?

das schreibt die ages:

"Einmal-Mundschutzmasken und Mund-Nasen-Schutz (MNS) sind kein sicherer Schutz vor Viren oder Bakterien, die über die Luft übertragen werden. Aber sie können dazu beitragen, das Risiko der Weiterverbreitung des Virus durch „Spritzer“ von Niesen oder Husten zu verringern."
und:
"Auch das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) sieht im Einsatz von Gesichtsmasken in Innenräumen eine Möglichkeit, die Ausbreitung des Virus in der Bevölkerung durch infizierte Personen, die noch keine Symptome entwickelt haben, zu verringern."
anstatt einem programm mit politischen inhalten verlegen sich die roten von opposition auf oppositionelle verhaltensstörung und anpatzen.
sie sollten einfach akzeptieren, dass sie keine nennenswerte rolle mehr spielen (werden) und türkis-grün das neue schwarz-rot ist.

Eltern
30
25
Lesenswert?

Der rote Kaiser

Aus Kärnten meldet sich mit unnötigen Aussagen zu Wort. Oh, du mein armes Kärnten unter dieser Führung.

illuminati
5
2
Lesenswert?

Selbstinszenierung

Darin ist das rote Landeskasperl Weltmeister.
Es gilt die Unschuldsvermutung. Sollte sich jemand beleidigt fühlen, dann tritt die jedem Bürger zustehende Meinungsfreiheit in Kraft.

fans61
11
11
Lesenswert?

@Eltern: noch entbehrlicher ist dein Kommentar..

aber das wissen eh alle hier.

Bobby_01
20
14
Lesenswert?

Diese neue

Verordnung ist nicht ausreichend.
Das muss für alle Geschäfte und Einkaufzentrum gelten.
Auch die Reisetätigkeit gehört eingeschränkt. Es kommen zu viele infiziert zurück.
Griechenland hat da in wenigen Tagen das Passenger Locator form umgesetzt, bei uns dauert es wieder Wochen oder Monate (bis die Urlaubszeit aus ist).
Da ist eine rasche Umsetzung erforderlich.

sonniboy
42
61
Lesenswert?

Herr Kaiser wirft anderen Inszenierung vor?

Und zieht, nur, um sich selbst zu inszenieren, sinnvolle Maßnahmen, die auch seine Bundesparteichefin fordert, in Frage? Der Wichtigtuer möge bittschön die Pappen halten! Hinter der Maske!

Don Camillo
0
2
Lesenswert?

@sunnyboy

Die Art und Weise der Verordnung der Masken ist eine Inszenierung; 1: Kurz lässt alle warten bis er gerührt aus Brüssel zurückzukehren. Wenn die Lage so kritisch wäre, hätte die Maskenpflicht auch ohne ihn verordnet werden müssen. 2. die zusätzliche Maskenpflicht gilt nur für den Lebensmittelhandel, Banken und Postämter - was ist mit den Einkaufszentren, in denen es vor Besuchern nur so wimmelt oder mit Trafiken, wo sich Konsumenten auf engstem Raum treffen. So gesehen muss man ja der Meinung sein, dass Kurz auf Selbstinszenierung setzt

freeman666
13
75
Lesenswert?

Was will eigentlich die SPÖ?

Zu Beginn fordert die Rendi ein österreichweite Maskenpflicht!
Dann kommt es darauf an ob der Beginn der Masken Pflicht mit Freitag,
Montag oder Dienstag bekanntgemacht wird. ( Wieder Kritik der SPÖ)
Einen Tag später lamentiert der LH Kaiser darüber.
Bitte einigt Euch -bevor Ihr an die Öffentlichkeit geht, die SPÖ wird durch permanent unterschiedliche Aussagen und hysterische Forderungen nicht glaubwürdig.

herwag
5
7
Lesenswert?

!!!

das ist ein markenzeichen einer führungslosen partei - wenn es nicht bald einen obmannwechsel gibt wird die spö bald 1-stellig

ichbindermeinung
14
29
Lesenswert?

nicht nachvollziehbar die Ungleichbehandlung

nicht nachvollziehbar die Ungleichbehandlung, wenn in Baumärkten, Blumenmärkten, Bäckereien, Modegeschäften, Werkstätten, Fleischereien, Fachgeschäften, Theater, Lagerhäusern, bei sonst. Veranstaltungen keine verordnete Verpflichtung besteht.

Mein Graz
3
17
Lesenswert?

@ichbindermeinung

Wie kommst du auf die Idee, dass in Bäckereien oder Fleischereien keine Maske getragen werden muss?
Die Verlautbarung gestern lautete "im Lebensmittelhandel"!
Sind Brot und Fleisch keine Lebensmittel?

Bitte schreib hier keinen solchen Unsinn!

Hgs19
16
53
Lesenswert?

Einigkeit

Die Sozis wissen wirklich nicht mehr was sie tun sollen um irgendwie noch aufzufallen. Ja / nein/ vielleicht und dann wieder Ja/ nein / vielleicht ... und das immer wieder im Kreis. Nur maulen und fordern können sie - das ist die einzige Einigkeit.

walterkaernten
15
30
Lesenswert?

CORONA EXPERTEN und INNEN

Frage an den landeshauptmann:

Bitte genaue vorschläge machen und dann sprechen.
Nur DAGEGEN sein und fordern, dass die anderen was machen sollen ist unwürdig und zeight eigentlich von UNFÄHIGKEIT.

Vorschlag an ALLE bürger.
1.
Tragen wir die masken so viel als möglich.
Eventuell ist es dann in 2 wochen wieder vorbei.

2.
Die meisten Infektionen geschahen in den letzten wochen im privaten bereich. Also da besonders VORSICHTIG sein, dann sollte es auch mithelfen, dass alles in 2 wochen vorbei ist.

3.
HOTELS:
War selbst in einem hotel und einige bekannte haben ihre erfahrungen erzählt:
Da wird SEHR SEHR professionell und vorsichtig gearbeitet.
Wenn sich ALLE daran halten, dann sollte da keine gefahr bestehen.

langsamdenker
14
59
Lesenswert?

Da macht die Regierung das, was die SPÖ-"Chefin" fordert

und schon ist ein SPÖ-Parteifreund dagegen.
Da würd ich auch auf Zypern Urlaub machen und net in Kärnten.

Steira111
42
27
Lesenswert?

@langsamdenker

In der SPÖ ist eine eigene Meinung erwünscht. Im Gegensatz zur ÖVP!

marcneum
6
25
Lesenswert?

@Steira

Der Witz war gut... Leute mit Hirn in der SPÖ müssen zwangsläufig anderer Meinung sein als die Parteispitze!

sonniboy
11
24
Lesenswert?

@Marc

Der ist aber auch nicht schlecht: Leute mit Hirn in der SPÖ!