Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus in KärntenLandeshauptmann Peter Kaiser in Quarantäne, erster Test negativ

Landeshauptmann Peter Kaiser kam bei einer Verleihung mit einer erkrankter Frau in Kontakt. Er unterzieht sich dem üblichen Prozedere und befindet sich in häuslicher Quarantäne. Der erste Test verlief negativ.

© Weichselbraun Helmuth
 

Das Contact Tracing zu einer infizierten Kärntnerin hat ergeben, dass Landeshauptmann Peter Kaiser, als Kontaktperson der Kategorie 1 klassifiziert wurde. Wie am Freitag bekannt wurde, hatte er im Rahmen einer Dekretverleihung im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung Kontakt zu einer Frau, die sich, wie sich erst später herausstellte, mit dem Coronavirus infiziert hatte.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
crawler
1
17
Lesenswert?

Alles Gute

Herr Landeshauptmann! Und dass sie keinerlei Schäden davontragen. Weder an der Gesundheit, noch von Heckenschützen.

esoterl
29
39
Lesenswert?

Testergebnisse

Können also so schnell vorliegen???? Ich hoffe,dass die Kinder, die sich bei dem Theaterworkshop ev.angesteckt haben könnten und nun den Ferienbeginn unter Quarantäne beginnen müssen, ebenso schnell ihre Testergebnisse erhalten!!!!

esoterl
23
22
Lesenswert?

???????

Wünschen die " Daumen runter"- Kommentierer den Kindern keine schnellen Ergebnisse 🤔🤔??

esoterl
7
5
Lesenswert?

Alles klar!

Ein Landeshauptmann ist also mehr wetter als eine Vielzahl von Kindern 🙈!

esoterl
1
2
Lesenswert?

🙈🙈🙈

Mehr wert" sollte es heißen!!!!

visw1
9
93
Lesenswert?

Negativ!

Habe gerade gehört der Test ist negativ ausgewertet! Gott sei Dank!
Alles Gute Herr Landeshauptmann und bleiben Sie gesund !