Artikel versenden

Akku als möglicher Auslöser von Wohnhausbrand

In der Nacht auf Freitag setzte ein Akku in Waidegg ein Haus und das anliegende Carport in Brand. Die Bewohner blieben unverletzt.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel