Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mann kam aus KlagenfurtDrogenkurier hatte Kokain in Socken versteckt

Ein Nigerianer wurde am Meidlinger Bahnhof von der Polizei mit zehn Bodypacks erwischt. Er war von Klagenfurt mit dem Zug nach Wien gekommen.

Die Wiener Drogenfahnder schnappten am Freitag zwei Drogendealer, einer davon kam aus Klagenfurt. Im zweiten Fall musste die Spezialeinheit Wega einschreiten (Symbolfoto)
Die Wiener Drogenfahnder schnappten am Freitag zwei Drogendealer, einer davon kam aus Klagenfurt. Im zweiten Fall musste die Spezialeinheit Wega einschreiten (Symbolfoto) © APA/Jäger
 

Den Wiener Drogenfahndern sind zwei Dealer unabhängig voneinander ins Netz gegangen. Einer war als Bodypacker mit dem Zug von Klagenfurt nach Wien unterwegs gewesen. Bei seiner Ankunft am Meidlinger Bahnhof Freitagmittag wurde er von Drogenfahndern festgenommen. Der 35-jährige Nigerianer hatte in seinen Socken zwei Bodypacks mit Kokain versteckt. Der Mann gab zu, dass er sich acht weitere solcher Drogenpackerl rektal eingeführt habe, so die Polizei.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen