AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

NachrufDiözesankantor Josef Ropitz verstorben

Diözesankantor Josef Ropitz, bekannter Priester, Komponist und Pädagoge, ist am Montag im 84. Lebensjahr verstorben.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© stock.adobe.com/eyetronic, Pressestelle/Neumüller
 

Diözesanbischof Josef Marketz wird das feierliche Requiem für den Verstorbenen am Samstag, dem 15. Februar, um 14 Uhr in der Pfarrkirche Edling/Kazaze leiten. Anschließend erfolgt die Beisetzung des Verstorbenen auf dem Pfarrfriedhof. Bereits am Freitag, dem 14. Februar, wird Josef Ropitz um 15 Uhr in der Pfarrkirche Edling aufgebahrt. Um 18 Uhr wird hier im Rahmen einer heilige Messe für den verstorbenen Diözesankantor gebetet.

Kommentare (1)

Kommentieren
BernddasBrot
0
3
Lesenswert?

Als Kollege war Jozi im BGBRG Lerchenfeld

für seinen Witz und seine Offenheit bekannt . Bereits als er in Pension ging , vermissten wir ihn so sehr . ..bog mu daj vecni mir.....

Antworten