Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bei Wildtierfütterung 300-Kilo-Heuballen traf Oberkärntner am Bein: schwer verletzt

Schwerer Arbeitsunfall Freitagmittag in Leobengraben in der Gemeinde Krems. Ballen fiel von einem gestapelten Haufen herunter. Ein Arbeitskollege eilte dem Verletzten zu Hilfe.

Ein Heuballen löste sich (Sujetfoto)
Ein Heuballen löste sich (Sujetfoto) © EPA
 

Von einem etwa 300 Kilogramm schweren Heuballen wurde Freitagmittag ein 26 Jahre alter Forstwart aus dem Bezirk Spittal an der Drau am Bein getroffen. Der Ballen fiel von einem gestapelten Haufen herunter, während der Forstwart in diesem Bereich bei einer Wildtierfütterung in Leobengraben, Gemeinde Krems, Kehrarbeiten durchführte.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen