AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neuer Kärntner Bischof MarketzVor Weihe: Hunderte kamen, um Glück zu wünschen

Am Abend vor der Bischofsweihe nützten in Maria Saal viele Kärntner die Gelegenheit zur Begegnung mit Josef Marketz und zum Gebet für ihn.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Rund 800 Kärntner waren beim Gebet für und mit Josef Marketz dabei
Rund 800 Kärntner waren beim Gebet für und mit Josef Marketz dabei © Peutz
 

Volle Parkplätze und großer Andrang Samstagabend in Maria Saal. Der Grund dafür ist das „Gebet mit dem erwählten Bischof“ im Dom. Rund 800 Gläubige aus allen Teilen Kärntens, darunter viele Mitarbeiter kirchlicher Institutionen, sind gekommen. Einlader und Organisatoren waren das Bischöfliche Seelsorgeamt, die Katholische Aktion, das Gurker Domkapitel und die Kirchenzeitungen „Sonntag“ und „Nedelja“. Man will Gläubigen, die bei der Bischofsweihe am heutigen Sonntag im Dom zu Klagenfurt (auch aus Platzgründen) nicht dabei sein können, die Gelegenheit zu einer direkten Begegnung mit Josef Marketz, dem designierten Episcopus, und zum Gebet für ihn bieten.

Kommentare (2)

Kommentieren
GordonKelz
0
0
Lesenswert?

WIRD ES NOCH TAUSEND JAHRE....

...dauern, bis die Menschen erkennen was
Religion anrichtet?
Gordon Kelz

Antworten
Civium
1
12
Lesenswert?

Er wird ein

Hüter und Schützer sein und hoffentlich auch ein Erneuerer !!

Antworten