AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In den Karnischen AlpenKärntner Skitourengeher überlebten 300-Meter-Absturz

Im italienischen Skigebiet Sella Nevea wurden am Wochenende vier Kärntner Wintersportler von italienischen Einsatzkräften geborgen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Nach stundenlangem Einsatz wurden die Verletzten geborgen
Nach stundenlangem Einsatz wurden die Verletzten geborgen © KK
 

Vier Skitourengeher aus Kärnten gerieten am Sonntag gegen 16.30 Uhr beim Abstieg im nahe Tarvis gelegenen Skigebiet Sella Nevea in Bergnot. Zwei Villacher waren mit ihren Schiern auf dem eisglatten Schnee ausgerutscht. Sie schlitterten 300 Meter über steiles Gelände abwärts. Dabei verletzte sich der 60-jährige Villacher erheblich. Er erlitt Knochenbrüche und Prellungen, wird aktuell unfallchirurgisch im LKH Villach behandelt. Sein 57-jähriger Bekannter kam etwas glimpflicher davon und erlitt Prellungen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren