Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Brüche und SchnittwundenZahlreiche Skiunfälle auf Kärntner Pisten

Am Samstag sind gleich mehrere Personen auf den Kärntner Skipisten verunfallt. Ein 52-jähriger Slowene zog sich auf der Petzen eine tiefe Schnittwunde zu, eine Frau auf der Gerlitzen musste mit dem Akja geborgen werden.

Skiunfall Skipiste Unfall
© Jan - stock.adobe.com
 

Der strahlende Sonnenschein hat heute unzählige Menschen auf die Skipisten gelockt. Dementsprechend hoch war auch die Unfallquote. Quer durch Kärnten haben sich Skifahrer bei Kollisionen und Stürzen verletzt. So sind zum Beispiel auf dem Nassfeld zwei Männer kollidiert. Beide erlitten schwere Verletzungen und mussten mittels Akja geborgen werden.

Kommentare (1)

Kommentieren
pink69
1
1
Lesenswert?

Man

wird diesem überfüllten Chaos auf Kärntens Pisten entgegensteuern müssen. Limitieren und nicht die Leute scharenweise auf die Pisten lassen. Den nur auf Profit ausgerichteten Betreibergesellschaften muss das klar werden . Sollten diese auch für die Unfälle als Mitverursacher herangezogen werden, sämtliche wahnwitzige Flug Bergungskosten übernehmen müssen, wird automatisch ein Umdenken statt finden. Unabhängig davon ist ein Skifahren auf diesen überlasteten Pisten nicht mehr möglich.