Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

150 Bauernhöfe noch immer von der Außenwelt abgeschnitten

Unwetterschäden an Straßen, Forstraßen und im ländlichen Wegenetz betragen rund 20 Millionen Euro. Straßenbau-Referent Martin Gruber: "Im betroffenem Gebiet Oberkärnten sind etwa zwei Drittel der Wege des Ländlichen Wegenetzes mehr oder weniger zerstört."

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel