AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WirtschaftWirtschaftskammer kämpft für den Erhalt der ländlichen Regionen

Mit der Kampagne „#heimkaufen“ sollen die Konsumenten animiert werden, in heimischen Geschäften zu kaufen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Gerhard Genser, Jutta Steinkellner, Jürgen Mandl, Gerhard Henkel, Nikolaus Gstättner und Markus Polka (von links nach rechts) © WKK/ Walter Fritz
 

Papier-Tragetaschen mit dem aufgedruckten Schlagwort „#heimkaufen“ und 16-Bogen-Plakate mit dem gleichen Slogan sind das äußere Zeichen einer Kampagne, mit der die Kärntner Wirtschaftskammer (WK) für den Erhalt der ländlichen Regionen kämpft. WK-Präsident Jürgen Mandl: „90 Prozent der Fläche Kärntens gehören zum ländlichen Raum, 56 Prozent der Bevölkerung und 60 Prozent der Wertschöpfung“. Diese Zahlen bewiesen, dass es sich lohnt, die ländlichen Regionen zu beleben. Wo sie kann, möchte die Kammer ihren Teil dazu beitragen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.