Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

20. NovemberBevölkerung darf Richter spielen

Erstmals gibt es einen „Tag des Landesgerichts“. Bürger sind eingeladen, bei einem nachgestellten Prozess mitzuwirken.

Offene Tür. Besucher können Verhandlungssäle besuchen und sich generell ein Urteil über das Landesgericht bilden
Offene Tür. Besucher können Verhandlungssäle besuchen und sich generell ein Urteil über das Landesgericht bilden © KLZ/Weichselbraun
 

Mit dieser Veranstaltung betreten wir Neuland. Das hat es in Österreich in der Form noch nie gegeben“, sagt Manfred Herrnhofer, Vizepräsident des Landesgerichts Klagenfurt. Erstmalig wird es übernächste Woche – am 20. November – einen "Tag des Landesgerichts" geben. „Die Bevölkerung ist eingeladen, das Gericht zu besuchen. Wir wollen zeigen, welche wichtige Funktion die Gerichtsbarkeit hat“, betont Gerichtspräsident Bernd Lutschounig. Die Besucher können sich Verhandlungssäle ansehen oder einzelne Berufsbilder der Justiz kennenlernen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen