AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mölltaler GletscherErster Skiunfall in der noch jungen Saison

61-jähriger Wiener kollidierte mit einem 14-jährigen Schüler. Mit Verdacht auf Schulterluxation wurde der Mann nach Spittal geflogen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Wiener wurde vom Mölltaler Gletscher ins Krankenhaus Spittal geflogen
Der Wiener wurde vom Mölltaler Gletscher ins Krankenhaus Spittal geflogen © ARA Flugrettung
 

Erster Pisten-Einsatz für die ARA Flugrettung in der noch jungen Skisaison 2019/2020: Ein 14-jähriger Schüler aus Radenthein fuhr Samstagmittag auf dem Mölltaler Gletscher vom Schareck talwärts. Im Auslauf der Piste auf einer Seehöhe von 2750 Metern Seehöhe bog der Schüler nach links in die Zufahrt zur Bergstation ein. Zur selben Zeit fuhr ein 61-jähriger Wiener von der Bergstation talwärts. Der 14-Jährige wollte an diesem links vorbeifahren, als der 61-Jährige ebenfalls auf diese Seite fuhr und die beiden Skifahrer deshalb zusammen prallten.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen