AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Feuerwehr rückte ausGetränkelager in Klagenfurt stand unter Wasser

Das Wasser war aufgrund der starken Regenfälle vom Wochenende in die Halle eingedrungen. FF St. Ruprecht und Berufsfeuerwehr standen im Einsatz.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Mit Tauchpumpen und Nasssaugern wurde das Wasser ins Freie geleitet
Mit Tauchpumpen und Nasssaugern wurde das Wasser ins Freie geleitet © Facebook/FF St. Ruprecht
 

Montag kurz nach 7 Uhr heulten in Klagenfurt die Sirenen. Die Freiwillige Feuerwehr St. Ruprecht wurde zu einem Wasserschaden in ein Getränkelager in der Schrödinger Straße alarmiert. Aufgrund der starken Regenfälle am Wochenende war Wasser ins Lager eingedrungen. Mitarbeiter bemerkten die Überschwemmung bei Arbeitsbeginn. Laut Feuerwehr stand das Wasser einige Zentimeter hoch.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen