AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Olga VoglauerBiobäuerin hofft auf grünen Parlamentssitz in Wien

Kärntner Grüne Spitzenkandidatin für die Nationalratswahl, Olga Voglauer, will 27.000 Stimmen in Kärnten schaffen. Klimaschutz, Kontrolle und Transparenz sollen wieder ins Parlament einziehen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Den Wahlkampfauftakt in Klagenfurt gingen die Grünen radelnd an
Den Wahlkampfauftakt in Klagenfurt gingen die Grünen radelnd an © Eggenberger
 

Trotz Intensivwahlkampf: Einmal am Tag schafft es Olga Voglauer noch, selbst im Stall zu sein. Die Biobäuerin aus Ludmannsdorf/Bilcovs, von Ehemann und Eltern tatkräftig unterstützt, ist nicht nur Landessprecherin der Kärntner Grünen. Nach der erfolgreichen EU-Wahl mit 22.000 Stimmen ist sie jetzt auch die Kärntner Spitzenkandidatin für die Nationalratswahlen. 27.000 Stimmen und damit ein Direktmandat im Parlament, so lautet das Ziel für den 29. September. 17.000 Euro beträgt das Wahlkampfbudget.

Kommentare (1)

Kommentieren
isteinschoenerName
1
7
Lesenswert?

Gut so

Die Erfahrungen einer Biobäuerin wären jedenfalls eine wichtige Bereicherung für das österr. Parlament. Um nicht zu sagen, eigentlich unverzichtbar - wo man sich von politischer Seite doch so gern als Vorreiter in Sachen Bio gibt.

Antworten