Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ebene ReichenauBei Flämmarbeiten begann Gasschlauch zu brennen

Aufgrund der Stichflamme und der auftretenden Hitze konnte der 29-Jährige das Ventil bei der Gasflasche nicht mehr zudrehen. Er verständigte die Feuerwehr.

Zwei Feuerwehren rückten aus (Sujetbild)
Zwei Feuerwehren rückten aus (Sujetbild) © KLZ/Weichselbraun
 

Ein 29-Jähriger aus Ebene Reichenau war Dienstagvormittag in einem Nebengebäude mit Flämmarbeiten beschäftigt. Plötzlich dürfte der Gasschlauch unmittelbar neben dem Anschlussstück zu brennen begonnen haben. Aufgrund der Stichflamme und der dadurch entstandenen Hitzeentwicklung konnte der Mann das Ventil bei der Gasflasche nicht mehr zudrehen. Er verständigte sofort die Feuerwehr.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen