Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AufwärtstrendMehr als 5600 Wespenbussarde zogen über Kärnten

Die 12. Greifvogelwochen im Naturpark Dobratsch gingen mit dem drittbesten Ergebnis seit Beginn der Zählung zu Ende. Auch seltene Vögel wie Fischadler und Schlangenadler waren dabei.

Naturpark-Ranger informierten Besucher
Naturpark-Ranger informierten Besucher © Franz Gerl
 

Die Erwartungen wurden übertroffen. Zu Beginn der heurigen Greifvogelzählung im Naturpark Dobratsch wurde mit bis zu 4000 Wespenbussarden gerechnet, die über diese Route in den Süden ziehen. Nach Abschluss der Zählung zieht Andreas Kleewein, Geschäftsführer von Birdlife Kärnten zufrieden Bilanz: „Mit 5669 Wespenbussarden haben wir das drittbeste Ergebnis seit Beginn der Zählung vor 13 Jahren gemacht. Es gibt einen Aufwärtstrend.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.