AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Komplett ausgebrannt Muli fing bei Heuernte plötzlich Feuer

Durch den Brand Mittwochnachmittag lösten sich die Bremsen des Fahrzeuges. Dieses schlitterte daraufhin eine Wiese hinab. Sechs Feuerwehren wurden nach Arriach alarmiert.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Auch die FF Treffen stand im Löscheinsatz
Auch die FF Treffen stand im Löscheinsatz © FF Treffen
 

60 Feuerwehrleute der FF Arriach, Laastadt, Afritz, Winklern, Einöde und Treffen standen Mittwochnachmittag im Löscheinsatz. Ein Muli hatte in Arriach Feuer gefangen. Die Löschversuche des 60-jährigen Landwirtes blieben erfolglos, binnen kurzer Zeit stand das gesamte Fahrzeug in Vollbrand. Durch das Feuer lösten sich die Bremsen, die Nutzmaschine schlitterte über eine Wiese in Richtung eines Waldes. Durch das rasche Eingreifen der Kameraden konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Bäume verhindert werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen