AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WeißenseeTödlicher Unfall trotz perfekter Rettungskette

38-jähriger Sportler dürfte bei Unglück am Weißensee einen Herzinfarkt erlitten haben. Retter mahnen zu besonderer Vorsicht.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Kärntens Wasserretter stehen in dieser Badesaison im Dauereinsatz
Kärntens Wasserretter stehen in dieser Badesaison im Dauereinsatz © Hermann Sobe
 

Es ist Samstag, der 6. Juli. Ein Lienzer (38) nimmt am Weißensee-Triathlon teil: 600 Meter Schwimmen, 15 Kilometer Radfahren und 9,5 Kilometer Laufen. Der Mann ist durchtrainiert, ein Extremsportler, und krault im Finish mit kräftigen Armschlägen. 15 Meter vom Ziel entfernt geht er plötzlich unter. Rund 60 Zuschauer und die Wasserrettung suchen nach dem jungen Sportler, bereits der zweite Tauchgang ist erfolgreich. Zwei anwesende Ärzte und ein Hubschraubersanitäter reanimieren den Osttiroler. Er wird ins Klinikum Klagenfurt geflogen, stirbt dort aber bei der Ankunft.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren