AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Im Schlaf bestohlen Campingurlauber sprang aus Bett und verfolgte Dieb

Unbekannter war in der Nacht auf Samstag in Wohnmobil in Stockenboi eingestiegen. Dort schlief ein Ehepaar aus München. Urlauber versuchte, Täter zu fassen. Dieser konnte jedoch flüchten.

Der Wohnwagen war unversperrt (Sujetfoto)
Der Wohnwagen war unversperrt (Sujetfoto) © PUNTO STUDIO FOTO AG - Fotolia
 

Dieses Urlaubserlebnis wird ein Ehepaar aus München wohl nicht so schnell vergessen. In der Nacht auf Samstag, gegen 2.30 Uhr, stieg ein Unbekannter in das Wohnmobil der Urlauber ein. Dieses befand sich unversperrt auf einem Stellplatz in Stockenboi. Der Unbekannte stahl zwei Mobiltelefone und eine Armbanduhr. Die im Wohnmobil schlafenden Eigentümer erwachten, der 55-jährige Deutsche sprang aus dem Bett und fasste den Täter am Kragen.

Der Unbekannte riss sich jedoch los und flüchtete. Dabei verlor er die Handys. Der Urlauber wollte sich nicht geschlagen geben, verfolgte den Täter und bekam ihn tatsächlich noch einmal zu fassen. Der Unbekannte konnte sich jedoch erneut losreißen und flüchtete. Der 55-Jährige erlitt leichte Verletzungen und durch den Diebstahl der Uhr einen Schaden von rund 200 Euro.

Fahndung ergebnislos

Erst 20 Minuten nach dem Vorfall verständigte das Ehepaar die Polizei. Eine örtliche Fahndung und ein Diensthundeeinsatz verliefen ohne Ergebnis. Die Täterbeschreibung: Der Mann ist circa 175 bis 180 Zentimeter groß, 20 bis 25 Jahre alt und schlank. Er war mit dunklem Sweatshirt bekleidet und hat nicht Deutsch gesprochen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen