AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In den Hohen TauernUrlauberinnen gerieten mit ihren Kindern in Bergnot

Zwei Frauen waren mit ihren Kindern (12 und 13) zu einer mehrtägigen Tour in die Hohen Tauern aufgebrochen. Am Mittwoch wurden sie von einer Schlechtwetterfront überrascht.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Vier Urlauber aus Berlin gerieten in den Hohen Tauern in Bergnot, darunter zwei Kinder. Mit dem Polizeihubschrauber wurden sie ins Tal gebracht (Symbolfoto)
Vier Urlauber aus Berlin gerieten in den Hohen Tauern in Bergnot, darunter zwei Kinder. Mit dem Polizeihubschrauber wurden sie ins Tal gebracht (Symbolfoto) © Kleine Zeitung/Weichselbraun
 

Urlauber aus Berlin- eine 50-jährige Frau mit ihrem 13-jährigen Sohn und eine 51-jährige  Frau mit ihrer 12-jährigen Tochter - unternahmen eine mehrtägige, hochalpine Tour in den Hohen Tauern. Am Mittwoch wanderten sie von der Gmündner-Hütte im Maltatal in Richtung  Hagener Hütte in Mallnitz. Gegen 15 Uhr wurden sie auf Höhe der Kleinhapscharte in 2528 Metern Seehöhe unterhalb des Ankogels von einer Schlechtwetterfront überrascht und gerieten in eine alpine Notlage. Aufgrund der dort noch vorhandenen, steilen Schneefelder im Bereich des Tauernhöhenweges und der unzureichenden Ausrüstung war ein sicheres Weiterkommen nicht mehr möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen