AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fahrerflucht: Zeugen gesuchtScooter-Fahrer (76) auf Zebrastreifen von Auto angefahren

Ein Pensionist wollte auf seinem Tretroller in Klagenfurt eine Straße überqueren. Eine BMW-Lenkerin berührte das Gefährt des Mannes. Er kam zu Sturz. Die Autofahrerin hielt zunächst an, fuhr dann aber weiter.

CHRETIEN
Mann verletzte sich bei Sturz mit Tretroller (Sujetbild) © AP
 

Am Samstag gegen 9.20 Uhr wollte ein 76-jähriger Pensionist mit seinem Tretroller im Kreuzungsbereich Turmgasse – Grete Bittner Straße in Klagenfurt auf einem Zebrastreifen die Straße überqueren. Er wurde offenbar von einer Autofahrerin übersehen, die auf dieser Straße gerade unterwegs war. Sie touchierte mit ihrem Wagen das hintere Rad des Scooters. Der Mann kam zu Sturz und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Die Frau hatte zwar angehalten war kurz ausgestiegen. Dann aber flüchtete sie jedoch, ohne Hilfe zu leisten.

Die Autofahrerin ist zwischen 65 und 75 Jahre alt und 1,65 bis 1,75 Meter groß. Sie hat grau-weiße Haare. Sie fuhr einen grau/silbernen 3-er BMW, 3-er. Das Kennzeichen beginnt mit K-700... Der Rest ist vorerst unbekannt. Die Klagenfurter Verkehrspolizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059133 2588.

Kommentare (2)

Kommentieren
100Hallo
9
2
Lesenswert?

gesetz

wer ist schuld über den Zebrastreifen fahren??????????????

Antworten
Amadeus005
0
0
Lesenswert?

Sehe ich ähnlich

Am Zebrastreifen rechnet man mit einem Fußgänger mit so max. 4 km/h. Wenn da Einer auf dem Scooter kommt, dann riskiert er einfach zu viel und hat Vergehen gemacht, die zu seiner Sicherheit besser nicht gemacht hatte.

Antworten