AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Turracher HöheUrteil im "Nocky Flitzer"-Prozess: Zwei Männer freigesprochen

Zwei Männer standen am Mittwoch wegen fahrlässiger Gemeingefährdung in Feldkirchen vor Gericht. Gutachten entlastete die Verantwortlichen für einen Stützmauer-Bau beziehungsweise die Bergbahnen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Im Juni 2016 kam es beim "Nocky Föitzer" auf der Turrach zu einem Erdrutsch
Im Juni 2016 kam es beim "Nocky Föitzer" auf der Turrach zu einem Erdrutsch © Manfred Schusser
 

Im Juni 2016 riss ein Erdrutsch einen Teil der Ganzjahresrodelbahn "Nocky Flitzer" auf der Turracher Höhe mit. Seither suchte man nach Ursachen für das Unglück, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Am Mittwoch standen ein für den Bau einer Stützmauer Verantwortlicher sowie ein Verantwortlicher der Bergbahnen Turracher Höhe vor Gericht. Sie mussten sich am Bezirksgericht Feldkirchen wegen fahrlässiger Gemeingefährdung verantworten. Der Prozess endete mit einem Freispruch für beide Männer.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren