AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Großglockner HochalpenstraßeSpektakuläre Schneeräumung vor einer spannenden Saison

Auf der Großglockner Hochalpenstraße läuft die Schneeräumung auf Hochtouren. Über 500.000 Kubikmeter Schnee kommen zusammen. Hoffen auf Ernennung zum Unesco-Welterbe.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Das "System Wallack" ist seit über 60 Jahren im Einsatz © GROHAG/KK
 

Einmal Nebel, dann kräftiger Schneefall, nun strahlender Sonnenschein. Wie das Wetter auch spielt, Peter Embacher und seine 14 Mitarbeiter kommen bei der Schneeräumung auf der Großglockner Hochalpenstraße gut voran. „Wir sind von der Salzburger und der Kärntner Seite aus schon kurz vor dem Hochtor“, berichtet Embacher. Dieser Tage feiert er sein 40-Jahr-Jubiläum, er ist bei der Großglockner Hochalpenstraßen AG (Grohag) als Leiter der Schneeräumung, Fuhrparkleiter und stellvertretender Betriebsleiter tätig.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ingvier1977
5
6
Lesenswert?

Schneeräumung

Ich verstehe nicht, warum man hier in den Medien ob Zeitung oder Tv jedes Jahr das selbe Theater macht.

Es ist seit jeher so das es in den Bergen schneit, somit müssen auch Straßen geräumt werden.
Jahr für Jahr das gleiche.

Einmal Berichterstattung reicht, und nicht immer das selbe Gelabere.

Antworten
Amadeus005
0
3
Lesenswert?

Der Bericht gehört zum Frühling

Ich freue mich jedes Jahr darüber

Antworten