Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mildes "Urteil"Kinder geschlagen: Kärntner kamen mit Diversion davon

Der Mutter und ihren Lebensgefährten war vorgeworfen worden, in Villach zwei Kinder gequält und vernachlässigt zu haben. Beide erhalten Bewährungshilfe, der Stiefvater zudem ein Anti-Aggressions-Training.

Die Angeklagten kamen trotz Vernachlässigung und Quälen von Kindern mit einer Diversion davon © Petair - Fotolia
 

Wegen Quälens unmündiger, jüngerer oder wehrloser Personen standen am Montag eine 35-jährige Mutter und ihr 46-jähriger Lebensgefährte in Klagenfurt vor Gericht. Sie haben gestanden, die beiden acht und zehn Jahre alten Kinder der Frau geschlagen zu haben.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen