AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Europol-AktionHausdurchsuchungen in Kärnten wegen Falschgeldproduktion

Ein 33-Jähriger wurde am Landesgericht Leoben wegen Geldwäsche und Geldfälschung verurteilt. Das Geld zog seine Kreise auch in Kärnten.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Mehr Falschgeld im Umlauf
Das Falschgeld wurde sichergestellt © APA/Dedert
 

Ein 33-Jähriger ist am Dienstag im Landesgericht Leoben wegen Geldwäsche und -fälschung zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann soll von Februar 2017 bis Juni 2018 zumindest 68.000 Euro an Falschgeld produziert und über das Darknet verkauft haben. Vor Gericht zeigte er sich teilweise geständig.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren