AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nachwehen vom SturmNoch 100 Haushalte in Kärnten ohne Strom

Rund 100 Haushalte sind in Kärnten nach wie vor ohne Strom. "Kärnten Netz" hofft, bis Dienstagnachmittag alle Schäden, verursacht durch Sturmtief "Eberhard", beheben zu können.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Umgestürzte Bäume wie hier in Griffen sorgten auch bei Stromleitungen für Schäden
Umgestürzte Bäume wie hier in Griffen sorgten auch bei Stromleitungen für Schäden © KK/FF Griffen
 

Seit Tagesanbruch sind mehrere Montagetrupps von "Kärnten Netz" im Bezirk St. Veit unterwegs, um die letzten Schäden von Sturmtief "Eberhard" vom Montag beheben zu können. "Auf dem Guttaringberg im Raum Hochosterwitz und im Gurktal sind noch rund 100 Kunden ohne Stromversorgung", sagt Robert Schmaranz von "Kärnten Netz".

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren