AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Geldstrafe 30-Jähriger fuhr mit Auto auf Polizisten zu

Kärntner wurde am Freitag wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt rechtskräftig verurteilt. Er wollte sich im Vorjahr nicht daran hindern lassen, eine nach einem Unwetter gesperrte Straße zu befahren.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© APA/Artinger
 

Wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt ist laut APA am Freitag ein 30-jähriger Kärntner am Landesgericht Klagenfurt zu einer Geldstrafe in Höhe von 2520 Euro verurteilt worden. Der Mann war im November 2018 mit seinem Auto auf einen Polizisten zugefahren, der ihm nicht erlaubt hatte, eine nach einem Unwetter gesperrte Straße zu befahren. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen